Auf der Website www.monprof.de begleitet dich der schlaue Fuchs durch sämtliche Themen, die angeboten werden.

Unser monProf ist aber kein gewöhnlicher Fuchs. Er ist schlau, spricht zwei Sprachen und möchte euch beim Lernen der französischen Sprache unterstützen.
monProf liebt alles, was mit Frankreich zu tun hat. Aus diesem Grund ist er immer in den Farben der Tricolore – bleu, blanc, rouge – gekleidet.

Hast du dich auf unseren Seiten einmal verirrt, hilft dir der Fuchs stets, den Weg zurück zur Startseite zu finden.

Wie alt er ist, können wir dir leider nicht so genau sagen. monProf ist so groß wie ein neunjähriges Kind, weiß aber so viel wie ein Erwachsener. An seinem Wissen lässt er uns immer teilhaben. Er ist unser Lehrer! Aus diesem Grund nennen wir ihn ganz einfach monProf.

Die Seite www.monprof.de

: : : Die Anfänge
Die Internetadresse www.monprof.de existiert bereits seit Mai 2016. Damals wollte der Gründer dieses Projekts eigentlich einen Ort schaffen, an dem sich die Französisch-Fachlehrer treffen und untereinander austauschen. Ganz nach dem Motto, das Rad muss nicht neu erfunden werden, sollte hier eine Tauschbörse und Materialsammlung für registrierte Benutzer entstehen. Der immense Aufwand der Einrichtung einer solchen Internetseite, vorallem aber die damit verbundenen rechtlichen Voraussetzungen, die sich in der heutigen Zeit schnell ändern, sind der Grund, warum das ursprüngliche Projekt nicht weiter verfolgt wurde.

: : : 2017
Ein Vorteil der Internetadresse lag darin, dass man Email-Adressen in der Form ——@monprof.de einrichten konnte. Somit wurde monprof.de von dem Moment an als Mailserver für schulische Zwecke genutzt. Eine kurze prägnante Email-Adresse und die Möglichkeit, große Dateianhänge zu versenden, waren weitere Vorteile.

: : : 2020
Im Zuge der Corona-Krise im Februar/März 2020 wurden in Deutschland nach und nach Schulen und Kitas geschlossen. Die Schülerinnen und Schüler mussten fortan zu Hause bleiben. Der Unterricht fiel aus. Der Gründer von monprof.de, selbst Lehrer an einer Grundschule im Saarland, sah sich wie viele seiner Kolleginnen und Kollegen der Frage ausgesetzt, wie die Kinder weiterhin lernen sollten, wo sie doch das Schulgebäude nicht mehr betreten durften. Das war die Neugeburt von monprof.de. Mit Hilfe von learningapps und verblassten HTML-Programmierkenntnissen wurde dann Ende März 2020 diese Website in nur 3 Tagen aus dem Boden gestampft. Es folgten die ersten Übungsangebote und die Gliederung nach übersichtlichen Kategorien. Mit Blick auf die Zielgruppe des Projekts lag von Beginn an die Bedienerfreundlichkeit im Fokus der Arbeit rund um monprof.de.

: : : Was die Zukunft bringt
Leider sind wir nicht in der Lage, in die Zukunft zu sehen. Wir planen jedoch, das Angebot dieser Webseite zusammen mit monProf, unserem treuen Lehrer, weiterhin auszubauen. Lassen wir uns also überraschen, wohin uns die Reise führt…